4 Wochen ohne Alkohol

Wusstest Du schon, was im Körper passiert, wenn Du 4 Wochen auf Alkohol verzichtest?

Ist es denn überhaupt gesellschaftsfähig, nicht zu trinken? Wäre es nicht mal schön, wenn wir hier in Deutschland eine Kampagne hätten wie in Großbritannien? 4 Wochen ohne Alkohol! Da braucht man auch kein anderes Argument, wie z.B. ich bin zuckerfrei oder schwanger oder will abnehmen. Nein! Ich trinke einfach nicht und damit tue ich nicht nur meiner Leber einen großen Gefallen.

Denn nicht nur die Leber, die ja dafür verantwortlich ist, dass der Alkohol abgebaut wird, kann sich innerhalb von 4 Wochen erholen. Auch Magenschleimhaut, Bauchspeicheldrüse, Herz und Gehirn regenerien und können andere Prozesse ablaufen lassen. Alkohol fördert jede Entzündung im Körper bzw. blockiert die Heilung. Denn der Körper ist mit dem Abbau von Ethanol beschäftigt. Beim Abbau des Zellgifts Ethanol in seine Bestandteile entsteht ein Zwischenprodukt, das noch giftiger ist als der Trinkalkohol: Acetyldehyd, der die Organe schädigt. Bis irgendwann schwere Krankheiten hinzukommen wie z.B. Krebs.
Wer Alkohol trinkt, nimmt viele Kalorien zu sich. Hinzukommt, dass die Leber erstmal Alkohol verstoffwechselt und andere wichtige Prozesse vernachlässigt.
Gerade Frauen sollten wissen, dass Alkohol das Brustkrebsrisiko erhöht und da gibt es keinen Schwellenwert. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher aus Boston, die Daten einer großen U.S.-amerikanischen Gesundheitsstudie auswerteten. (Quelle: Krebsinformationsdienst.de)

Alkohol lässt zudem den Blutdruck steigen und kann zu Herzrhythmusstörungen führen, schädigt Nervenzellen und kann zu Schmerzen in den Beinen, einem unangenehmen Kribbeln und Muskelkrämpfen führen.
Oft weiß man es, aber man tut es trotzdem! Ich auch…aber wir sollten öfter mal nein sagen!
Wie siehst du das?

Quellen: süddeutsche.de / oberbergkliniken.de / Krebsinformationsdienst.de

Foto: www.id-fotos.de