BeckenbodentrainingAugsburg Body Balance Renate

Der Beckenboden braucht Aufmerksamkeit

Nach zwei Schwangerschaften, die sehr schnell aufeinander folgten und zwei natürlichen Geburten, die auch schnell über die Bühne gingen (4 und 1 Stunde) rückte mein Beckenboden immer mehr in mein Bewusstsein. Wo ist der überhaupt? Wie kann ich die einzelnen Schichten anspannen? Und wie trainiere ich richtig? Viele Fragen kamen auf, so dass ich mich entschied 2019 die Ausbildung zur BEBO Kursleiterin zu machen. Dieses Wissen kann ich nun sehr gut in meine Personaltrainingseinheiten und Kurse mit einbinden. Aber auch Beckenboden-Kurse und Vorträge plane ich in Zukunft.

Dazu mehr hier in Kürze.

10 Tipps für einen gesunden Beckenboden:

Alle 10 Punkte werden in meinem Blog näher erläutert. Bitte nach Kategorie „Beckenboden“ sortieren.

  1. Eine aufrechte Körperhaltung unterstützt die Gesundheit des Beckenbodens.
  2. Richtig hinsetzen und aufstehen.
  3. Richtig hinlegen und aufstehen.
  4. Balance-Übungen sind optimal für den Beckenboden.
  5. Richtiges Bauchmuskeltraining.
  6. Richtig aus dem Auto aus- und einsteigen.
  7. Richtig den Einkaufswagen schieben.
  8. Richtiges WC-Verhalten.
  9. An jeder Ampel oder jedes Mal, wenn Du auf die Uhr schaust Beckenboden anspannen.
  10. Keine zu enge Kleidung tragen!