Was bedeutet zuckerfrei Body Balance Renate

Was bedeutet #zuckerfrei?

Was bedeutet eigentlich #zuckerfrei – ich habe mich der Frage gestellt und ein paar Antworten für mich gefunden.

Ich will hier nicht den Eindruck erwecken, als würde ich mich nur Low-Carb bzw. zuckerfrei ernähren. Kleine Sünden gehören für mich dazu 😉 Zwei Mal im Jahr möchte ich jedoch für 28-Tage auf Zucker verzichten, weil es mir gut tut. Ich suche mir dafür selber einen Zeitraum aus, es muss nicht die „Fastenzeit“ sein. Jede zuckerfreie Phase bringt mir wieder neue Erkenntnisse.

Was bedeutet denn nun #zuckerfrei? Laut WHO dürfte ein Lebensmittel nur 0,5g Zucker enthalten. Aber dann darf man nicht mal Gemüse essen, denn selbst Gemüse enthält natürlichen Zucker. Worauf Du verzichtest, entscheidest du selbst!

Selbstverständlich verzichte ich in der zuckerfreien Zeit auf:
Süßigkeiten, Backwaren und Alkohol.

Aber was ist mit Obst, Milch, Nudeln, Kartoffeln, Zuckerersatz usw.

Bisher habe ich auf alle Lebensmittel verzichtet, die den Blutzucker stark beeinflussen und somit einen hohen Glykemischen Index haben. Dazu gehören auch Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln. (Letzteres werde ich diesmal im Speiseplan lassen.) Aber was ist nun mit Lactose in Milch und Fructose in Obst? Auf Milch habe ich verzichtet, aber nicht auf Käse und auf Bananen, aber nicht auf Äpfel oder Beeren.
Wäre doch mal einen Versuch wert, oder?
Vielleicht mache ich einen sukzessiven Verzicht:

1. Woche: Verzicht wie bisher auf alle Lebensmittel, die einen hohen Glykemischen Index haben (außer Kartoffeln)
2. Woche: + Verzicht auch auf Milchprodukte
3. Woche: + Verzicht auch auf Obst (Ausnahme: Avocado – Zucker unter 0,5g pro 100g)
4. Woche: + Verzicht auf alle tierischen Produkte – OMG!!! Na ja…wie gesagt, dass muss jeder für sich selber entscheiden.